Druckansicht der Internetadresse:

Bayreuther Sommeruniversität für Interkulturelle Deutsch-Studien

Seite drucken

Filmkultur in Deutschland

Kursart:Sprachkurs mit Fachkurs
Zeitraum:06.08. – 30.08.2019
Zielgruppe:Mittel- und Oberstufe (B2 – C2). Dieser Fachkurs richtet sich an Filmemacher, Journalisten und Medienwissenschaftler sowie an alle, die es werden wollen oder einfach ein Interesse an der deutschen Filmlandschaft mitbringen.
Voraussetzungen:Deutschkenntnisse ab B2-Niveau, Mindestalter: 17 Jahre.
Wichtige Hinweise:

Dieser Kurs hat 28 Wochenstunden: 20 Stunden Sprachkurs am Vormittag von 9.00-12.30 Uhr und 8 Stunden Fachkurs am Nachmittag von 13.30-15.00 Uhr.

Wenn Sie regelmäßig teilnehmen und mit Erfolg einen Abschlusstest ablegen, erhalten Sie für diesen Kurs ECTS-Punkte (Credits).

Aus dem Kulturprogramm am Abend und am Nachmittag können Sie auswählen, was Sie interessiert.

Kosten:Kursgebühr 759 € + Anmeldegebühr 100 € + Unterkunft 

Die Medien spielen bei der Vermittlung des interkulturellen Dialogs eine zentrale Rolle. In diesem Kurs steht der Film vor allem als visuelles Medium der Dokumentation und seine Bedeutung zur Vermittlung des "Fremdverstehens" im Fokus des Interesses. 

Interkultureller Sprachkurs

Am Vormittag führt Sie dieser Kurs in den sprachlich-gesellschaftlichen Kontext der deutschen Medienlandschaft ein. Je nach Stufe behandeln Sie in unterschiedlicher Schwierigkeit folgende landeskundliche Themen:

  • Deutschland mit fremden Augen
  • Alltag in Deutschland
  • Regionale Vielfalt
  • Kulturelle Vielfalt
  • Deutschland in der Welt

„Deutsch als Fremdsprache" besteht nicht nur aus Vokabular und korrektem Satzbau. Deutsche strukturieren ihre Gespräche auch in besonderer Weise und folgen dabei kulturspezifischen Wertorientierungen. Diese Kulturgebundenheit von Kommunikation wird in den Kursen besonders thematisiert und somit eine Verbindung zwischen Fremdsprache und Fremdverstehen hergestellt.

Durch einen Einstufungstest vor Beginn der Sommeruniversität werden Sie dem Kurs zugeteilt, in dem Sie am besten lernen können. Sie perfektionieren Ihr Deutsch durch die Behandlung von Stilistik, Idiomatik und themenrelevantem Wortschatz. Aspekte deutscher Literatur, Kultur und Gesellschaft werden analysiert und diskutiert. Auf Wunsch können Sie auch selbst ein Referat halten.

Fachkurs „Filmkultur in Deutschland"
Im Rahmen eines vierwöchigen Kurses werden Grundlagen in der Filmanalyse deutscher Filme vermittelt. Darauf aufbauend wird ein gemeinsames interkulturelles Filmkonzept erarbeitet und nach Erlernen der technischen Fähigkeiten in Kameraführung, Licht- und Tontechnik, produziert und abschließend am Schneidetisch fertig gestellt. Ziel des Kurses ist es in einem internationalen Team einen Film zu produzieren und im Rahmen der Sommeruniversitäts-Gala zur Premiere zu bringen. Integrativ finden Exkursionen zu einer Film- oder Fernsehproduktionsfirma in der Umgebung, sowie Vorträge von externen Referenten (Filmemacher, Filmförderer etc.) statt.

Die Kursinhalte auf einen Blick:

  • Geschichte des Dokumentar- und Spielfilms in Deutschland
  • Medienkompetenz: Reflexionen zum Umgang mit dem Medium Film
  • Produktion eines oder mehrere Kurzfilme (Dokumentar-, Experimental- oder Spielfilm) in Idee, Dreh, Schnitt und Präsentation
  • Analyse von ausgewählten historischen und aktuellen deutschsprachigen Dokumentar- und Spielfilmen
  • Exkursion zu einer Film- oder Fernsehproduktion

Die Produktionen der Fachkurse Filmkultur aus den vergangenen Jahren sehen Sie hier.



Verantwortlich für die Redaktion: Filiz Durak

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt