Druckansicht der Internetadresse:

Bayreuther Sommeruniversität für Interkulturelle Deutsch-Studien

Seite drucken

Qualität

Die Bayreuther Sommeruniversität für Interkulturelle Deutsch-Studien wird im Auftrag der Universität Bayreuth vom Institut für Internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit Bayreuth (IIK Bayreuth) veranstaltet und bietet ein Programm von höchster akademischer Qualität.

Was Sie erwarten können:

  • Kleine Lerngruppen (max. 14-16 Teilnehmer)
  • Qualifizierten Sprachunterricht mit erfahrenen Lehrkräften
  • Individuelle Betreuung durch die Mitarbeiter des Kursbüros
  • Ein vielseitiges Rahmenprogramm
  • Exkursionen am Wochenende

In allen Kursen legen wir besonderen Wert auf die Vermittlung von Kulturwissen. Diese Kenntnisse umfassen gesellschaftspolitische, geografische und historische Bedingungen ebenso wie Wertorientierungen, Denk- und Handlungsweisen. Die Kursteilnehmer lernen so das System der fremden Sprache Deutsch kennen und beschäftigen sich mit den kulturellen Hintergründen des Denkens und Handelns von Deutschen, um dabei eine eigene interkulturelle Kompetenz aufzubauen.

Unsere Dozenten sind praxiserfahrene Lehrer für „Deutsch als Fremdsprache". Viele von ihnen wurden im Fach „Interkulturelle Germanistik/Deutsch als Fremdsprache" der Universität Bayreuth ausgebildet. Hohe Kompetenz und Motivation unserer Dozenten gelten bei uns als selbstverständlicher Wertmaßstab. 

Auch die Mitarbeiter des Kursbüros sind zum Großteil Absolventen oder Studierende der „Interkulturellen Germanistik" oder ähnlicher Fächer. Flexibilität, Einfühlungsvermögen sowie hohe kommunikative und interkulturelle Kompetenz sind die Mindestanforderungen, die wir an unsere Mitarbeiter stellen. Die Teilnehmer der vergangenen Jahre schätzten die freundliche und kompetente Betreuung.  

Die Qualität unserer Kurse spiegelt sich auch in den Anforderungen an den Erwerb der ECTS/Credits und des Teilnahmezertifikats wieder. Diese kann nur erwerben, wer regelmäßig am Unterricht teilnimmt und am Ende des Kurses erfolgreich eine schriftliche Prüfung ablegt.


Verantwortlich für die Redaktion: Filiz Durak

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt